Klassenfahrt - Wassersport und Abenteuer auf dem Rursee in der Eifel

 

 Willkommen auf der "Shampoo-Pedia" Seite, dem Info-Portal von NabeDi für Warm- und Kaltduscher*innen!

 Was erwartet Dich nun  hier?

Nachdem wir unser Duschhaus mit ein wenig Farbe und Pepp "aufgehübscht" haben, kam uns der Gedanke das "Shampoo-Design" auf diese Art und Weise zu vervollständigen und ein wenig zu erklären wie wir auf unsere Shampoo-Tuben Collage gekommen sind.

Wir wollen ein wenig informieren und zum Nachdenken anregen, jedoch keinen moralischer Zeigefinger erheben. Also los geht es :

Bei einer Umfrage in Deutschland bei Menschen über 14 Jahren zur Verwendung von flüssigem Haarshampoo kam heraus:

21% benutzen Shampoo täglich

59% mehrmals die Woche

13% einmal die Woche 

2% seltener als 1 x Woche

5% benutzen gar kein Shampoo

(www.statistica.com, Studie aus 2021)

Bei der Benutzung von 10 ml Shampoo je Nutzung verbraucht so jeder Deutsche durchschnittlich 10 Flaschen/Tuben a 250ml = 2,5 Liter Shampoo im Jahr.

Hinzu kommen je Person 14 Flaschen/Tuben flüssigen Duschgel und Flüssigseife.

Shampooverbrauch

 In der Regel sind diese Behälter aus Kunstsoff/Plastik. Zusammengerechnet entstehen so in Deutschland jährlich rund 70.000 Tonnen Plastikmüll.

Neben diesem Entsorgungsproblem enthalten flüssige Shampoos und Duschgels viele bedenkliche chemische Stoffe, die nicht zwingend für Haar- und Hautreinigung notwendig.

Nachdenklich geworden? Was kannst Du tun?

Verwende weniger und seltener Shampoo und Duschgel und ....

Informiere Dich über die einfache Verwendung der "guten, alten" Seife. Es gibt seit einiger Zeit auch spezielle Haar-Seife!

Vorteile von Haar- und auch Hautseife:

-- kein Plastikmüll

-- enthält keine Tenside, Silikone, Konservierungstoffe

-- schonendere Reinigung von Haut und Haaren

... und wer ganz "austeigen"  will, der kann auch seine Haare ausschließlich mit Wasser waschen. Das ist sicherlich nicht für Jeden passend und geeignet kann aber besonders bei kurzen Haaren funktionieren.

Zwei Menschen aus unserem Mitarbeiter*innen-Team nutzen gar ken Shampoo mehr. Vielleicht kannst Du sie an ihrer Frisur identifizieren? Vielleicht aber auch nicht! Riechen tut man auf jeden Fall nix!  ... und keine Sorge: Körperseife benutzen die Beiden schon noch!

In diesem Sinne: Bleib sauber aber richtig!